Nachtrag: Wo wir das Bier herbekommen

Schon seit langem fehlt einer lieben Bierfreundin von der Gärbar-Crew die gute alte Framboise aus dem Hause Boon. Da wir es bisher nicht geschafft haben, nach Belgien zu kommen, trug es sich glücklicherweise zu, dass es eine motorisierte Untergruppe der Gärbar-Crew in die alte Bundeshauptstadt Bonn verschlagen hat.

In Bonn gibt es einen wirklich gut sortierten Getränke-Händler. Das ist eigentlich die falsche Beschreibung. Gut sortieren kann jeder. Hier scheinen die Inhaber fürs Thema zu leben und das finden wir richtig gut. P&M Getränke ist meines Erachtens der beste Getränke-Markt in der Nähe von Bochum!

Wenn man den Laden zum ersten Mal betritt, stellt sich eine leichte Überforderung ein. Die Hände werden feucht, der Puls steigt: Die guten belgischen Biere und gute deutsche Craft-Biere begrüßen dich gleich zu Beginn. Der Laden ist recht eng, es gibt keine Wägen. Wie soll ich nur das Bier hier rausbekommen, zumal es vor der Tür nur wenige Parkmöglichkeiten gibt?

Jedenfalls ließ ich mich ein wenig vom Angebot erschlagen. Mit eisener Disziplin hielt ich mich an meiner Liste fest. Nur zwei Flaschen Framboise, das ist zu wenig. Ich fragte mich durch und wurde mit ins Lager genommen. Nach ein wenig hin und her, hatte ich das Meiste, was ich suchte und war von der Bierleidenschaft dieses Geschäfts wirklich beeindruckt. Zum Beispiel hat man die Anzahl der Kisten des geliebten Orval limitiert. So muss es sein. Das wenige Orval muss gut unter den Trinkern aufgeteilt werden. So scheint auch die Brauerei selbst zu denken. Wie viel man dort auch bestelle, man immer weniger.

Die Einkäufe sind auch noch gut zum Kofferraum gekommen. Es gibt nämlich Sackkarren, die ich glücklicherweise nicht selbst bedienen musste. Merci.

Die nächste Gärbar  am 6. 2. 15 kann kommen!

2 Antworten auf „Nachtrag: Wo wir das Bier herbekommen“

  1. Bei einem meiner letzten Besuche in Schmallenberg habe ich Siedrichhausens „Welt der Biere“ entdeckt.. Von der Auswahl können hier Dilo und Rudat nicht mithalten..umso bemerkenswerter, da sonst dort in der Gegend Veltins über alles thront..von Bochum ca. 80 Minuten mit dem Auto > http://www.weltbier.com

  2. Hallo Biergenießer,
    kann mir von euch vielleicht jemand sagen, wo ich in Deutschland das Bier Everest aus Nepal bekomme? Bin da schon länger erfolglos auf der Suche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.